EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

4. 4. 2008

Flexibel parametrierbarer Inline-Strömungswächter

Gettorf - Der Sensorspezialist EGE-Elektronik erweitert die Serie SDN für die Durchflussüberwachung verschiedener Medien um einen neuen, vielseitig einsetzbaren Strömungswächter mit Digitalanzeige.

Gettorf – Der Sensorspezialist EGE-Elektronik erweitert die Serie SDN für die Durchflussüberwachung verschiedener Medien um einen neuen, vielseitig einsetzbaren Strömungswächter mit Digitalanzeige. Das neue Gerät bietet neben den wie bisher vorprogrammierten Kennlinien für Wasser-Gykol-Gemische auch die Möglichkeit, Kennlinien für weitere Medien wie Emulsionen, Kühl- oder Schmierstoffe frei zu programmieren. Für mehrere Geräte ist dabei nur ein Programmiervorgang notwendig, da sich die Werte auslesen und auf andere Sensoren übertragen lassen. Neben der Strömung wird auch die Medientemperatur überwacht: Ein Schaltausgang signalisiert das Überschreiten eines voreingestellten Wertes.
Die Sensoren sind mit einer integrierten Digitalanzeige für die Durchflussmenge ausgestattet. Sie funktionieren nach dem thermodynamischen Prinzip und haben keine beweglichen Teile, die in das Medium hineinragen.
Mittels einer Schneidringverschraubung werden die Geräte direkt in Rohrleitungen eingefügt. Lieferbar sind Sensoren mit Durchflussraten von 1...40 l/min. Innerhalb dieser Bereiche können zwei Schaltpunkte als Öffner und Schließer gewählt werden. Auch Hysterese und die Zeitverzögerung lassen sich anwendungsspezifisch einstellen. Für Regelungs- und Protokollierungszwecke liefert EGE Modelle mit einem Schaltpunkt und einem linearen Stromausgang (4...20 mA).

EGE Inline-Strömungswächter / EGE Inline flow controller

Bild: Inline-Strömungswächter für beliebige Medien
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS