EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

Strömungssensoren - Technik und Anwendung

Auswertegeräte

Alle Auswertegeräte besitzen eine multicolor-LED-Zeile, die die Strömungstendenz visuell anzeigt. Leuchtet die rote LED, ist der voreingestellte Grenzwert unterschritten und der Schaltausgang nicht aktiv. Die gelbe LED signalisiert, dass der Grenzwert erreicht und der Ausgang geschaltet ist. Zusätzlich zur gelben LED können weitere 4 grüne LEDs leuchten, die ein relatives Maß für die Überschreitung des Grenzwertes darstellen.

Bei der Installation von Auswertegeräten ist darauf zu achten, dass die Geräte keinem Wärmestau ausgesetzt werden. Der Abstand zwischen benachbarten Geräten sollte 10 mm nicht unterschreiten.


Auswertegeräte SKZ... und SKM...

Klemmschienengeräte SKZ... und SKM... sind für die Montage auf Hutschienen vorbereitet. Sie werten die von den Messfühlern gelieferten Signale aus und stellen Relais- oder Analogausgänge zur Verfügung. Die Einstellung erfolgt über zwei von der Frontseite zugängliche Potentiometer oder über Taster beim SKM 522. Die Auswertegeräte SKZ bieten zusätzlich eine Aus­schalt-Verzögerung sowie eine Temperatur­über­­wa­chung.


EX-Auswertegeräte SEA... und SZA...

Für Ex-Messfühler werden die Auswerte­geräte SEA... und SZA... angeboten. Sie besitzen einen eigensicheren Stromkreis, an den der Messfühler angeschlossen wird. Dieser Stromkreis ist galvanisch vom Netz­strom­kreis und vom Relais- oder Analog-Ausgang getrennt.
Die Ex-Auswertegeräte SEA... und SZA... sind außerhalb des explosionsgefährdeten Bereiches so zu errichten, dass mindestens die Schutzart IP 20 gemäß EN 60529 eingehalten wird. Bei der Errichtung des Ex-Auswertegerätes ist entweder eine Trennwand zwischen den eigensicheren und den nicht eigensicheren Anschlüssen einzusetzen, so dass der Mindestabstand 50 mm (Faden­maß) beträgt oder jeder einzelne Anschluss ist mit einer nicht verrutschbaren Schlauchtülle (Schrumpf­schlauch) zu überziehen. Alternativ ist die Crimp­technik zulässig.


EX-Auswertegeräte SS 400 Ex

Das Auswertegerät SS 400 besitzt einen eigensicheren Stromkreis, an den ein Messfühler angeschlossen wird. Dieses Auswertegerät darf innerhalb des explosionsgefährdeten Bereiches in der Kategorie 2 (Zone 1) errichtet werden..


Kompaktgeräte

Kompaktgeräte integrieren Auswertegerät und Messfühler in einem Gehäuse. Dies ermöglicht die Einstellung eines Grenzwertes direkt vor Ort an der Messstelle. Die Verkabelung beschränkt sich damit auf die weniger störempfindlichen Zuleitungen für die Stromversorgung und den Schaltausgang.


Ausführungen SN... / LN...

Die Geräte SC 440 sind in einer vollständigen Edelstahl-Ausführung verfügbar und bewähren sich seit mehr als 20 Jahren im Industrieeinsatz. Sie zeichnen sich durch ihre Robustheit und kleine Bauform aus und sind als Gewinde- oder Steckversion lieferbar.
Kompaktgeräte mit Kunststoffgehäusen werden mit den Typenbezeichnungen SN 450 / LN 450 angeboten. Sie weisen Vielfältige elektrische Ausführungen auf. Die Geräte sind in Gleich- und Wechselspannungsversionen sowie mit PNP-, Relais- oder Analog-Ausgang ausgestattet. Zusätzlich besitzen spezielle Ausführungen eine Grenztemperaturüberwachung oder Ausschaltzeitverzögerung.


Inline-Kompaktgeräte SDN

Inline-Kompaktgeräte SDN 500... werden "in einer Linie" in eine Rohrleitung eingefügt. Die Messrohre sind innen glatt und besitzen keine in die Strömung hineinragende Teile. Sie zeichnen sich durch kurze Reaktionszeiten und einen großen Erfassungsbereich aus. Aufgrund der schmalen Bauform lassen sie sich auch dort einsetzen, wo wenig Installationsraum vorhanden ist. Ausgestattet sind die SDN 500… mit PNP-, Relais- oder Analog­ausgängen. Für pulsierende Strömungen hat EGE ein Inline-Kompaktgerät im Programm, das sehr kurze Durchflüsse kleinster Mengen beim Einsetzen der Strömung erkennen kann.


Inline-Kompaktgeräte SDNC

Die Geräte der Serie SDNC 503 besitzen eine platzsparende Würfelbauform. Sie weisen einen weiten Erfassungsbereich auf und werden mit einem Vorschraubadapter betrieben, der ein günstiges Strömungsprofil für die Durchflusserfassung formt.
Diese Gerätereihe ist werksseitig eingestellt und sofort in wässrigen Medien einsatzbereit. Zusätzlich bietet diese Bauform einen Pulsausgang für die einfache Volumenbestimmung.


« zurück zu Messfühler        weiter zu Definitionen »

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS