EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

EGE MFM 075

Neue Füllstandssensoren von EGE mit I/O-Link

• Genaue und zuverlässige Füllstandsmessung
  auch unter schwierigen Bedingungen

• Für Flüssigkeiten von Öl bis Wasser

• Mit IO-Link

• Schnelle Reaktionszeit

• Medienberührende Materialien: PEEK, Edelstahl

EGE führt mit der MFN-Serie eine neue Generation von Füllstandssensoren mit geführter Mikrowelle ein: durch ihre I/O-Link-Schnittstelle ermöglicht die Serie den kontinuierlichen Zugriff von SPSen auf Prozess- und Parametrierungsdaten. Unter Verwendung eines entsprechenden Masters lassen sich die Sensoren an jedes gängige Bussystem anschließen und mittels PC oder Notebook bequem parametrieren. Das Messprinzip der geführten Mikrowelle bietet hohe Zuverlässigkeit und Unempfindlichkeit gegen Temperatureinflüsse, Dichte oder Druck. Damit gewährleistet es präzise Messungen in Flüssigkeiten wie Wasser, Öl und Emulsionen und pastösen Medien. Dabei zeichnet sich die Serie MFN durch eine besonders kurze Reaktionszeit auf Füllstandsänderungen aus. Die EGE-Sensoren verfügen über eine Anzeigeeinheit, die den gemessenen Füllstand konfigurationsabhängig in mm, cm, inch, Liter oder Prozent ausgibt. Zur angepassten Sichtkontrolle und unkomplizierten Einstellung können die Gehäuse mit LED-Anzeige und Bedienfeld um 360° gedreht werden. MFN-Füllstandssensoren sind in Schutzart IP 67 und für einen Temperaturbereich von –25 bis +85 °C ausgelegt. Je nach Einsatzmedium sind die Sensoren mit Koaxialsonden Einfach- oder Doppelsonden erhältlich. Für Sonden, die in aggressiven Medien zum Einsatz kommen, verwendet EGE auch spezielle Werkstoffe wie Hastelloy oder Titan. Darüber hinaus passt der Hersteller die Sensoren auf Anfrage auch für kundenspezifische Tank-Geometrien und schwierige Einbaubedingungen an.

  Füllstandmessgerät MFN 075

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS