EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

1. 11. 2004 | MSR Magazin - Messen, Steuern, Regeln und Automatisieren

Von CIP nach SIP

Sensoren für Pharma und Food unterliegen besonderen Anforderungen

Maschinen und Anlagen der Lebensmittel- und Pharmaproduktion müssen einschlägigen Hygiene- anforderungen genügen. Regelmäßige Reinigung und Sterilisation, normalerweise im Prozess, sind die wichtigsten entsprechenden Vorkehrungen. Die einsatzbedingungen für in der Produktion verwendeten Komponenten werden jedoch durch CIP- und SIP-Verfahren verschärft: Durch die immer wiederkehrenden Reinigungsphasen entstehen erhebliche Belastungen für die Geräte. Am Beispiel der Sensortechnik sollen einige der hieraus entstehenden konstruktiven Anfordeungen veranschaulicht werden.

  MSR Magazin, Seite 22-23, November 2004 

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS