EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

20. 11. 2014

Robuste, hygienetaugliche Volledelstahl-Ultraschallsensoren für anspruchsvolle Umgebungen

Gettorf – Die Ultraschallsensoren der Baureihe AGVU von EGE in der Bauform M30 dienen zur Füllstanderfassung von Schüttgütern oder flüssigen bzw. pastösen Medien sowie zur Objekterkennung.

Gettorf – Die Ultraschallsensoren der Baureihe AGVU von EGE in der Bauform M30 dienen zur Füllstanderfassung von Schüttgütern oder flüssigen bzw. pastösen Medien sowie zur Objekterkennung. Dank eines robusten, voll gekapselten Edelstahlgehäuses mit spaltfreien Übergängen erreichen die Sensoren Schutzart IP68/IP69K. Sie widerstehen somit selbst Hochdruck- und Dampfstrahlreinigungen und sind unempfindlich gegenüber Wasserdampf, Feuchtigkeit und Staub. Selbst aggressive chemische Reinigungsmittel sind kein Problem. Die Sensoren eignen sich für einen erweiterten Temperaturbereich von -20 bis 80 °C. Die Reichweite beträgt bei einer schmalen Schallkeule 150 bis 1.500 mm. Ausführungen mit analogem Ausgang (4…20 mA) werden mit fest eingestellten Kennlinien geliefert, während bei Modellen mit Schaltausgang der gewünschte Schaltpunkt per Teach-in schnell und einfach eingestellt werden kann.



Bild: Volledelstahl-Ultraschallsensoren der Reihe AGVU von EGE erreichen
Schutzart IP 68 / IP 69K.
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS