EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

12. 6. 2014

Kompakte EGE-Strömungswächter für
Mikroströmungspulse überwachen Öldosierung

Gettorf – EGE-Strömungswächter der Baureihe SDN 503/1 GSP-DYN erfassen pulsierende Durchflussmengen ab 0,02 ml mit kurzen Reaktionszeiten von weniger als 0,5 s und hoher Ansprechempfindlichkeit.

Gettorf – EGE-Strömungswächter der Baureihe SDN 503/1 GSP-DYN erfassen pulsierende Durchflussmengen ab 0,02 ml mit kurzen Reaktionszeiten von weniger als 0,5 s und hoher Ansprechempfindlichkeit. Die Sensoren sind speziell für Öl ausgelegt und überwachen beispielsweise die tropfenweise Dosierung von Schmieröl oder Walzöl mit bis zu 30 Mikropulsen je Minute. Der Sensor gibt für jeden detektierten Puls ein Schaltsignal aus. Die Haltezeit ist dabei in einem Bereich von 0,5 bis 10 s einstellbar. Zusätzlich wird der aktuelle Strömungszustand an einer integrierten LED-Anzeige angezeigt. Die robusten, aus Edelstahl und PBT gefertigten Sensoren erreichen Schutzart IP 67 und sind druckfest bis 10 bar. Sie eignen sich für Medientemperaturen von +10 bis +60 °C und werden mit 24 V DC betrieben. Die Geräte werden inline über eine Schneidringverschraubung oder ein G¼-Gewinde in die Leitung eingefügt und mittels eines M12-Steckers angeschlossen. Die kompakte Bauform erlaubt es, problemlos mehrere Strömungswächter für parallele Überwachungsfunktionen aneinander zu reihen. Das thermodynamische Messprinzip sorgt für einen verschleißfreien und zuverlässigen Betrieb.



Bild: EGE-Sensor SDN 503/1 GSP-DYN für Mikroströmungspulse
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS