EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

15. 6. 2011

Widerstehen Druck und Wasserdampf: Kapazitive Hochtemperatur-Füllstandswächter von EGE

Gettorf – Die neuen Füllstandssensoren der Serie KGFT-CER von EGE gewährleisten eine zuverlässige Füllstandsüberwachung selbst in Umgebungen, in denen hohe Drücke und hohe Temperaturen vorherrschen.

Gettorf – Die neuen Füllstandssensoren der Serie KGFT-CER von EGE gewährleisten eine zuverlässige Füllstandsüberwachung selbst in Umgebungen, in denen hohe Drücke und hohe Temperaturen vorherrschen: Sie sind bei 140 °C bis 30 bar, und bei 200 °C bis 15 bar druckfest. Die aus Edelstahl 1.4571 und einer Spezialkeramik gefertigten IP 68-Sensoren sind wasserdampfbeständig und können daher z. B. auch problemlos Sterilisationsprozesse, wie sie in der Medizintechnik sowie in vielen Pharma- und Food-Anwendungen erforderlich sind, durchlaufen. Dank ihrer kompakten Bauform mit einer Länge von lediglich 45 mm eignen sie sich – anders als die unter solchen Bedingungen sonst häufig eingesetzten Schwinggabel-Sensoren – auch für kleine Behälter. Betrieben werden KGFT-CER-Sensoren zusammen mit Auswertegeräten der Serien KK 030 oder KU 120, die einen unkomplizierten Medienabgleich ermöglichen.

EGE Füllstand KGFT-CER / EGE level KGFT-CER

Bild: KGFT-CER-Sensoren erfassen Füllstände auch unter widrigen Bedingungen
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS