EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

17. 3. 2008

Eiskalt erfasst: Füllstandswächter für Tieftemperaturen

Gettorf - Die neuen Füllstandswächter der Serie KGFP vom Sensorspezialisten EGE erlauben es Anwendern, Medien in Tieftemperatur-Prozessen zu überwachen, etwa bei kryogenen Vermahlungstechniken.

Gettorf – Die neuen Füllstandswächter der Serie KGFP vom Sensorspezialisten EGE erlauben es Anwendern, Medien in Tieftemperatur-Prozessen zu überwachen, etwa bei kryogenen Vermahlungstechniken. Die Sensoren eignen sich für die Erfassung von Ölen, flüssigen Gasen, tiefgekühlten Granulaten und Schüttgut. Sie widerstehen Medientemperaturen von -230 bis +80 °C. Die Sensoren sind aus widerstandsfähigem PEEK und Edelstahl gefertigt – für den Einsatz in rauen Umgebungen sind sie daher besonders gut gerüstet. Betrieben werden sie mit dem Auswertegerät KU 125. Der Anschluss erfolgt über ein PTFE-Kabel.

EGE Füllstandssensor Tieftemperatur KGFP

Bild: KGFP-Füllstandssensoren eignen sich für Medientemperaturen bis -230 °C
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS