EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

12. 12. 2008

Optimale Zuverlässigkeit:
Induktive Näherungsschalter für erhöhte Anforderungen

Gettorf – Für Umgebungen, denen herkömmliche Sensoren auf Dauer nicht gewachsen sind, hat der Sensorspezialist EGE die neuen für erhöhte Anforderungen geeigneten induktiven Näherungsschalter der Baureihe IGM entwickelt.

Gettorf – Für Umgebungen, denen herkömmliche Sensoren auf Dauer nicht gewachsen sind, hat der Sensorspezialist EGE die neuen für erhöhte Anforderungen geeigneten induktiven Näherungsschalter der Baureihe IGM entwickelt. Die Sensoren können auch in rauen industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Besonderer Wert wurde dabei auf die EM-Verträglichkeit und Unempfindlichkeit gegenüber von Frequenzumrichtern erzeugten Störungen gelegt.
Verfügbar sind verschiedene Ausführungen in den Bauformen M12 bis M30, die wahlweise mit 10...55 V DC oder 20...250 V AC betrieben werden und Schaltabstände von 5 bis 15 mm bieten. Der Anschluss erfolgt über ein Festkabel oder einen M12-Steckanschluss.

EGE Induktiv erhöhte Anforderung / EGE Inductive increased requirements

Bild: Robust und störfest: IGM-Näherungsschalter von EGE
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS