EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH - Special-Sensors for Automation

10. 11. 2006

Füllstandsüberwachung auf einen Blick

Gettorf - Für die Erfassung von Füllständen bietet der Sensorspezialist EGE eine Vielzahl von Sensortypen, die auf unterschiedlichen Prinzipien basieren.

Gettorf – Für die Erfassung von Füllständen bietet der Sensorspezialist EGE eine Vielzahl von Sensortypen, die auf unterschiedlichen Prinzipien basieren. Mit Hilfe des neuen EGE-Füllstandskatalogs können Kunden und Anwender sehr einfach den für ihre Anforderungen am besten geeigneten Sensor ermitteln. Im Detail vorgestellt werden kapazitive und optische Füllstandswächter, die neuen Mikrowellen-Kompaktsensoren der Serie MFC, Auswertegeräte und Zubehörkomponenten wie Montagehülsen und Stecksysteme. Zum Produktspektrum gehören außerdem eine Reihe von Sensoren für explosionsgefährdete Umgebungen sowie Geräte für Extremanforderungen – die kapazitiven Füllstandswächter der Serien KGFP und KGFT funktionieren auch bei Temperaturen von -230 bzw. +230 °C zuverlässig.

EGE Füllstand

Bild: Neuer Füllstandswächter-Katalog von EGE
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne hochauflösende Fotografien zur Verfügung

« zurück zur Übersicht

powered by webEdition CMS